Ein Blick zurück zum Weltgästeführertag 2016

Am 21. Februar 2016 bat der
Augsburger Gästeführerverein Augusta e. V.
zur Teilnahme an kostenfreien Stadtführungen
zu verschiedenen Themen

Hier finden Sie das detailierte Programm. (pdf-Datei, 540 KB)

Das Motto des diesjährigen, vom Bundesverband der Gästeführer Deutschlands initiierten Weltgästeführertags lautet bundesweit: „GRÜNderzeit“. In der ganzen Welt wird er immer wieder am Jahrestag des 1985 in Israel gegründeten Weltverbandes der Gästeführer veranstaltet – am 21. Februar. Er hat sich zu einer bekannten Plattform entwickelt, die Einheimische, Gäste, Medien und Verantwortliche aus der Lokalpolitik und dem Tourismusbereich mit Spaß und Entdeckerfreude über die „Kunst des Führens“ der professionellen Gästeführer informiert.

Zum Thema „GRÜNderzeit“ werden die Besucher von professionellen Gästeführern durch das Grün der Zeit geführt. Bei dem vielfältigen Programm können die Teilnehmer auf den Spuren des Kinderspiels: „Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist: grün!“ ungeahnte Entdeckungen machen.

Die Gästeführer zeigen und erklären ohne Honorar Sehenswürdigkeiten von Augsburg, die dem Motto entsprechen. Denn bedenken Sie, dass unsere Stadt ihre Geheimnisse meist nur dem offenlegt, der den Blick dafür hat. Die Führungen dauern zwischen 60 und 120 Minuten. Es werden Spenden für die Restaurierung des Renaissancebildes „Das Gartenfest“ von Narziß Renner (Städtische Kunstsammlungen Augsburg) erbeten.

Folgendes Programm haben die Gästeführerinnen und Gästeführer vorbereitet:

10:00 Das „GRÜNe“ Band um die Stadt,
Treff: Fischertor

11:00 Kleinod aus der Gründerzeit – das Kurhaus,
Treff: Göggingen, Kurhaus

11:00 Historisches und aktuelles GRÜN in der Stadt,
Treff: Elias-Holl-Platz/Stele

12:00 Es GRÜNt so grün,
Treff: Merkurbrunnen

13:00 GRÜNspan und andere Kalamitäten,
Treff: Elias-Holl-Platz

13:30 GRÜNewalds Kollegen Hans Holbein und Jörg Breu,
Treff: Dom, Südportal

14:00 GRÜNdlich vermessen,
Treff: Fischmarkt zw. Rathaus u. Perlachturm

14:00 Industrialisierung in Augsburg – die Gründer der Textilfabriken,
Treff: TIM-Haupteingang

15:00 Elias Holl und die GRÜNen Zwiebeln,
Treff: Annahof

15:00 GRÜNdlich und Meisterhaft (Handwerk in Augsburg),
Treff: Rathaus, Hauptportal

17:00 Höchste Eisenbahn – Von der grünen Wiese zum GRÜNderzeitbahnhof,
Treff: Königsplatz vor Bäckerei Ihle

 

Bitte beachten Sie, dass die „Augsburger Gästeführer IG“ eine eigenständige Organisation und mit unserem eingetragenen Verein nicht identisch ist.

Text: (c) Ludwig Wiedemann, Augsburg, 2016