Weltgästeführertag 2020

16. Februar 2020 in Augsburg:
Der Gästeführerverein Augusta e.V. lädt zur Teilnahme an kostenfreien Stadtführungen ein

Das Motto des diesjährigen, vom Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e.V. initiierten, Weltgästeführertag 2020 lautet bundesweit: „LIEBLINGSORTE“

Sie haben sicherlich auch Ihre Lieblingsorte. Zuhause am Esstisch sitzen Sie stets an Ihrem Lieblingsplatz. Vielleicht haben Sie einen Garten und können auch dort einen Lieblingsplatz für sich reservieren.

Die professionellen Gästeführer*innen haben ihre Lieblingsplätze in Augsburg für Sie zusammengestellt. Es sind besondere Plätze, Straßen oder Bauwerke im Stadtzentrum, im Textilviertel und im Thelottviertel. Bei dem vielfältigen Programm werden Sie als Teilnehmer*in wieder ungeahnte Entdeckungen machen und interessante Details über die Augsburger Geschichte und ihre Besonderheiten im Stadtbild erfahren. Lassen Sie sich überraschen!

Getreu dem Motto „Lieblingsorte“ zeigen und erklären die Gästeführer*innen ohne Honorar Augsburgs Besonderheiten. Bitte planen Sie pro Führungsthema zwischen 30 und 60 Minuten ein. Die Reihenfolge der Führungen und der zeitliche Abstand ermöglichen Ihnen die Teilnahme bei mehreren LIEBLINGSORTEN.

Auch bei dieser Aktion geben wir die von Ihnen freiwillig bezahlten Spenden nach Abzug der Kosten für das gedruckte Infoblatt für unser neues Hilfsprojekt „Unterstützung der Lophel Ling Boarding School in Nepal“ weiter. Die Spendenübergabe wird zusammen mit den Überschüssen aus anderen Aktionen im Frühjahr 2020 unter Vermittlung des Gymnasiums in Geretsried stattfinden.

Hier finden Sie unser detailliertes Programm für 2020 in Augsburg. (pdf-Datei, 600 KB)

TREFFPUNKTE FÜR DIE FÜHRUNGEN

Rotes Tor – Blickwinkel um die Wassertürme

09:00 Uhr am Rotes Tor (innen); Angebot von Petra Kraft

Fuggerhäuser am Weinmarkt

10:00 Uhr vor dem Fuggerpalais (Maximilianstraße 36); Angebot von Ludwig Wiedemann

Schaezlerpalais – einst Bankhaus, nun Kunsttempel

11:00 Uhr vor dem Schaezlerpalais (Maximilianstraße 42); Angebot von Daniela Sailer

Das Lechviertel – Entlang der Kanäle

12:00 Uhr auf dem Elias-Holl Platz (Ostseite des Rathauses); Angebot von Petra Kraft

Antoniuskapelle – Rokokokleinod mitten in der Stadt

13:00 Uhr vor der Antoniuskapelle Dominikanergasse 5; Angebot von Adriana Hiller-Egner

Der Königsplatz – vom Stadttor zur Verkehrsdrehscheibe

14:00 Uhr am Manzù-Brunnen (Königsplatz); Angebot von Monika Klopfer

Archäologischer Garten – „Römisches Augsburg zum Gucken“

15:15 Uhr vor dem Archäologischer Garten, Äußeres Pfaffengäßchen 23; Angebot von Jutta Grewenig

Fronhof – einst Aufmarschplatz, nun Parkanlage

16:00 Uhr am Dom – Westseite (Fronhof 4); Angebot von Jutta Grewenig

Gartensiedlung „Thelottviertel“

14:00 Uhr am Architekturmuseum in der Thelottstraße; Angebot von Halrun Reinholz

Mauthalle in der Hallstraße

15:00 Uhr in der Schießgrabenstraße beim Th.-Heuss-Platz; Angebot von Ian Mattey

Heiners Lieblingsort ist die SWA

16:00 Uhr vor dem Glaspalast (Ecke Otto-Lindenmeyer-Straße); Angebot von Kurt-Wolfgang Gratza

* * * * *

Der erste „International Tourist Guide Day“ (ITGD) wurde 1990 organisiert, um in der ganzen Welt immer wieder an den Jahrestag des am 21. Februar 1985 in Israel gegründeten Weltverbandes der Gästeführer zu erinnern. 1999 hat ihn der Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e.V. (BVGD) in Deutschland als „Weltgästeführertag“ (WGFT) eingeführt. Der WGFT hat sich zu einer bekannten Plattform entwickelt, die Einheimische, Gäste, Medien und Verantwortliche aus der Lokalpolitik und dem Tourismusbereich mit Spaß und Entdeckerfreude über die „Kunst des Führens“ der professionellen Gästeführer informiert.

* * * * *

Text: (c) Ludwig Wiedemann, Augsburg, 2020
Titelbild: Brunnenmeisterhaus in Augsburg (Ludwig Wiedemann, 2019)